Weser-Kurier 20. Januar 2008

Weser - Kurier / Bremer Nachrichten, Kurier am Sonntag,  20. Januar 2008

Schwerlastverkehr sollte umgelenkt werden

BREMEN (FIS). Das Bremer Verkehrsleitsystem und der Beschluss der Bürgerschaft vom 9. November zum Lkw-Verkehr in Bremen sind widersprüchlich. Das meint die Bürgerinitiative (BI) "Keine Stadtautobahn durch Bremen!". Sie bezieht sich mit ihrer Stellungnahme auf die jüngsten Vorkommnisse auf der Schwachhauser Heerstraße, bei denen Lastwagen im Concordia-Tunnel stecken geblieben waren und damit den Verkehr blockierten (wir berichteten). Innerhalb von zwei Tagen, so erinnert die Bürgerinitiative, waren gleich drei Schwerlaster im derzeit im Umbau befindlichen Tunnel stecken geblieben. Um solchen Vorfällen entgegenzutreten, "Lkw-Fahrer und Spediteure vor Irrwegen zu schützen", bittet die Bürgerinitiative den Senat dringend, von einem weiteren Ausbau der Schwachhauser Heerstraße abzusehen und den Schwerlastverkehr dort außen vor zu halten. Trotz gegenteiliger Beschlüsse sei es offenbar "verkehrspolitisch gewollt", so die BI, den Schwerlastverkehr von der Autobahnabfahrt Vahr dort entlang zu leiten.