Neuigkeiten

Seite 1 von 21   »

18.11.18

Das nächste Treffen der Bahnlärm-Initiative Bremen findet am Donnerstag, 20. Dezember 2018, statt. EINLADUNG folgt. Anlagen, Protokolle und Einladungen früherer Versammlungen. Siehe auch aktuelle Medienberichte und Stellungnahmen zum Thema Bahnlärm sowie bremische Dokumente. Siehe auch >Berichte + Informationen< auf der Startseite der Bahnlärm-Initiative Bremen.

26.08.17
BUND-Aktion zur Bundestagswahl 2017 in Bremen: Kandidat/innen-Interviews am Do, 24. August 2017, von 12.50 h - 14.20 h beim Haus der Bürgerschaft. Siehe taz-Bericht am 25.8.17
06.06.17
Nach Concordia-Theater-Abriss: "Baumfrevel" am Concordiaplatz, siehe auch: Beiratsbeschlüsse Östliche Vorstadt vom 16.06.2016 und vom 17. November 2016, sowie WK-Bericht vom 11.08.2016 ergänzt um Fotos: 2 Hainbuchen á ca. 6,50 m
24.11.16
Betr. Concordia-Theater-Abriss II: Beschluss des Beirats Östliche Vorstadt vom 17. November 2017 zur Außengestaltung des Concordiaplatzes nach Errichtung des Neubaus; Buten&binnen-Nachricht (1'23'') vom 5.09.2016, taz-HB vom 10.9.16, WK S 10 v. 11.09.16, RB-Modell-Foto; Anwohner-Fotos vom Concordia-Platz. Erinnerungsfoto: Gebäude-Außenansicht (am 15.05.2016)

BI-Sprecher zur Zeit:

Günter Knebel
Ludwigsburger Str.22
28215 Bremen
Tel.: 0421-37 45 57
email: knebel at
keine-stadtautobahn.de

(at = @ wegen Spam)

Kontakte:    Bürgerinitiative
Keine Stadtautobahn durch Bremen

Kontakte:
Dr. Gerald Kirchner
Bulthauptstraße 9
28209 Bremen

Dr. Karl-Detlef Fuchs
Parkstraße 51
28209 Bremen

Günter Knebel
Ludwigsburger Str. 22
28215 Bremen

Reinhard Pahl
Richard Wagner Str. 40
28209 Bremen

Norma Ranke
Bartensteiner Str. 53
28329 Bremen

Spendenkonto
(seit 01.06.08)
:
InteressenGemeinschaft
Aufweitungsgeschädigter
(IGA, Kürzel genügt)
Sparda Bank Hannover
Kto. Nr. 100873861
BLZ 250 905 00

 

Einladung zum 13. Oktober 2008

An die Unterstützerinnen und die Unterstützer der Bürgerinitiative (BI) und an die Mitglieder der "Interessengemeinschaft Aufweitungsgeschädigter" (IgA)

4. Oktober 2008

EINLADUNG

Liebe BI-Unterstützerin, lieber BI-Unterstützer, liebe IgA-Mitglieder,

zu einem weiteren Treffen unserer Bürgerinitiative (BI) lade ich herzlich ein:

Montag, 13. Oktober 2008, 20.00 h – 21.30 h.
Ort: Evangelische Student/innengemeinde (ESG),

Parkstraße 107 (Nähe Reiterdenkmal Hermann-Böse-/Slevogtstrasse)

Als Tagesordnungspunkte werden vorgeschlagen:

  1. Protest gegen den Ausbau der Schwachhauser Heerstraße, Bauabschnitt
    zwischen Hollerallee und Bismarckstraße mit Concordia-Tunnel: Einstreifigkeit minimieren und nachhaltig sichern, gilt immer noch!
    a) Fragen zum Fortgang der Bauarbeiten: Breiter, weiter, höher, häßlicher -
    Der neue Concordia-Tunnel als ästhetische Fehlleistung?
    Haften für Bausünden allein die Steuerzahler/innen?
    b) Auskünfte zum Stand der Planung 2. Bauabschnitt = Richard-Wagner-
    bis Bismarckstraße: Gespräch mit Staatsrat Wolfgang Golasowski
    vom Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa (SUBVE) und mit Ralf Saxe, Beiratssprecher Schwachhausen, unter Bezugnahme auf
    den Beiratsbeschluss vom 20.09.2007

  2. Lärmminderung in Bremen:
    Gespräch mit Staatsrat Golasowski und Beiratssprecher Saxe über den Aktionsplan zur Lärmminderung und dessen Konsequenzen für den Bereich Schwachhauser Heerstraße / Concordia-Tunnel. Durchsetzung von aktivem Lärmschutz gegenüber Schienen -und Straßenverkehr unter Bezugnahme auf den Beiratsbeschluss Mitte vom 7. Juli 2008?!
    Der Erörterungstermin zum Aktionsplan wird am Freitag, 10. Oktober 2008, um 9.00 h im World Trade Center (Am Hillmannsplatz, Birkenstr. 15) beginnen. 
    Bitte beachten Sie auch entsprechende Hinweise der Tagespresse.

  3. Verschiedenes: - Der Umweltausschuss des Europaparlaments hat am 25.09.08
    beschlossen, ab 2012 den Grenzwert für CO2-Ausstoss auf 130 g/km zu senken. 
    - Berichte/Infos aus Verbänden und Iniativen: - ADFC; - BUND; - VCD;
    - Bremer'Forum für Umwelt und Lebensqualität' : Veranstaltung am 19.11.08 im
    Kapitel 8; - nächstes BI-Treffen: Montag, 8. Dezember 2008, ESG.

    Mit freundlichen Grüßen
    Günter Knebel, zurzeit BI - Sprecher
Aktualisiert: 23.Nov.10 14:20