Neuigkeiten

Seite 1 von 20   »

18.03.17

Das nächste Treffen der Bahnlärm-Initiative Bremen findet am Donnerstag, 20. April 2017, statt. EINLADUNG folgt zeitnah. Anlagen, Protokolle und Einladungen früherer Versammlungen. Siehe auch aktuelle Medienberichte und Stellungnahmen zum Thema Bahnlärm sowie bremische Dokumente. Siehe auch >Berichte + Informationen< auf der Startseite der Bahnlärm-Initiative Bremen.

24.11.16
Betr. Concordia-Theater-Abriss II: Beschluss des Beirats Östliche Vorstadt vom 17. November 2017 zur Außengestaltung des Concordiaplatzes nach Errichtung des Neubaus; Buten&binnen-Nachricht (1'23'') vom 5.09.2016, taz-HB vom 10.9.16, WK S 10 v. 11.09.16, RB-Modell-Foto; Anwohner-Fotos vom Concordia-Platz. Erinnerungsfoto: Gebäude-Außenansicht (am 15.05.2016)
13.10.16
DB-Einladung zum Abschluss der Arbeiten für die Lärmschutzwand in Bremen-Walle am 11. Oktober 2016; WK-Bericht per Interview, Stadtteilkurier-Bericht
15.08.16
Betr. Concordia-Theater-Abriss: Einladung zu einer Anwohner/innen-Versammlung ins Alte Fundamt,
Auf der Kuhlen 1 A, 28203 Bremen, am Dienstag, 9. August 2016, um 17.30 h. Fragen der Anwohner-Initiative. Medienberichte (v. 11.8.16) über die Versammlung. Gutachten zur Beweissicherung.
21.07.16
Concordia-Theater vor dem Abriss - Bauherr will Bäume schützen - (vgl. Beiratsbeschluss im Wortlaut)
Bremer Nachrichten/Weser-Kurier vom 9. Juli 2016, Seite 9; vgl. Infos unter > Presseberichte< vom 13. Mai 2016 und auf der Startseite unter > Neuigkeiten< vom 5. Juli 2016 und taz-HB vom 19.07.16 und 21.07.16

BI-Sprecher zur Zeit:

Günter Knebel
Ludwigsburger Str.22
28215 Bremen
Tel.: 0421-37 45 57
email: knebel at
keine-stadtautobahn.de

(at = @ wegen Spam)

Kontakte:    Bürgerinitiative
Keine Stadtautobahn durch Bremen

Kontakte:
Dr. Gerald Kirchner
Bulthauptstraße 9
28209 Bremen

Dr. Karl-Detlef Fuchs
Parkstraße 51
28209 Bremen

Günter Knebel
Ludwigsburger Str. 22
28215 Bremen

Reinhard Pahl
Richard Wagner Str. 40
28209 Bremen

Norma Ranke
Bartensteiner Str. 53
28329 Bremen

Spendenkonto
(seit 01.06.08)
:
InteressenGemeinschaft
Aufweitungsgeschädigter
(IGA, Kürzel genügt)
Sparda Bank Hannover
Kto. Nr. 100873861
BLZ 250 905 00

 

Presseberichte 2004

Weiter Widerstand gegen Ausbauplanung
Ringen um Schwachhauser Heerstraße
Weser(Stadtteil-)Kurier 23. Dezember 2004

"Wohl organisierter Unsinn"
Weser - Report vom 19. Dezember 2004

"Staubsperre" für Autos?
(WESER-)Kurier/Bremer Nachrichten am Sonntag 5. Dezember 2004


Bürger planen Widerstand
Weser Report 28. November 2004

Schwachhausen gibt keine Ruhe
Protest im Haus des Sports: Kein vierspuriger Ausbau der Heerstraße
Weser-Kurier 26. November 2004

Zwei Spuren je Richtung
Weser-Kurier 10. November 2004

Bürgerschaft will keine Laster
taz-bremen 10. November 2004

Handelskammer stützt Eckhoff-Plan
Weser-Kurier 5. November 2004

Beiräte wollen Widerstand fortsetzen
Weser-Kurier 4. November 2004

Kein Konsens über Ausbau-Pläne
taz-nord (bremen) 4. November 2004

Vierspurig, aber deutlich schmaler
Weser-Kurier 3. November 2004

Die kleinste aller Vierspurigen
taz-nord (Bremen) 3. November 2004

Weiter Streit um Concordia-Tunnel
Weser-Kurier 20. Oktober 2004

Handelskammer schoss Eigentor
Weser-Kurier 11. Oktober 2004

Auto-Lawine dank Rechenmaschine
taz bremen 9. Oktober 2004

Protest mit einem riesengroßen Ohr
Weser Kurier vom 23. September 2004

BUND: Hochstraße abreißen
Weser Kurier (Stadtteil-Kurier) vom 6. Mai 2004

Kritrik an Eckhoff: Nur Larifari
Weser Kurier vom 20. März 2004

Beiratstrio gegen Straßenausbau
Bremer Anzeiger vom 20. März 2004

"Verkehr muss reduziert werden"
Weser Kurier (Stadtteil-Kurier) vom 18. März 2004

"Vier Spuren sind zuviel"
Weser Kurier (Stadtteil-Kurier) vom 22. Januar 2004

Kommunalparlament in Schwachhausen verständigte sich auf eine alternative Plaung
Weser Kurier vom 19. Januar 2004

Concordia: Plan B steht
taz Bremen vom 17. Januar 2004

Beiratsmittel zu Recht vergeben
Weser Kurier vom 17. Januar 2004

Schwachhausen gewinnt
taz Bremen vom 16. Januar 2004

Das Ziel heißt: kassieren
taz Bremen vom 14. Januar 2004

Beiräte fordern schmalere Straßenführung
DIE WELT (Bremen) vom 14. Januar 2004

 

Aktualisiert: 02.Jan.17 10:03